Digitale Möglichkeiten & Roadmap | Mews Partners

Jimmy Jollois

Partner | INSA Lyon

Mikaël Pichavant

Senior Partner | ENSTA

Eine digitale Roadmap ermöglicht es, alle Akteure um eine solide und gemeinsame Vision zu vereinen und gleichzeitig Synergien zwischen den verschiedenen Initiativen zu fördern.

Jimmy Jollois

Partner | INSA Lyon

Jimmy begann seine Karriere 1999 bei Deloitte Consulting, später umbenannt in Kurt Salmon. Er hat an Themen zur Leistungssteigerung in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Supply Chain für Kunden aus den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Transport und B2B-Dienstleistungen gearbeitet. Anschließend wechselte er zu Themen der digitalen Transformation, indem er 2011 an der Entwicklung des Beratungsunternehmens OCMA Group mitwirkte. Jimmy kam im Juli 2015 zu Mews Partners, um Angebote im Zusammenhang mit IT-Performance und digitaler Transformation zu entwickeln, einschließlich Aspekte im Zusammenhang mit IOT und Industry 4.0.

Mikaël Pichavant

Senior Partner | ENSTA

Mikaël Pichavant begann 1998 bei Pea Consulting. Nach drei Jahren im operationellen Umfeldder Lieferkette, spezialisierte er sich auf die Lieferkette und leitete Performanceprojekte (Lager und Fertigung) sowie strategische Projekte, in denen es um die Definition von Leitlinien ging. Herr Pichavant ist seit Beginn der 2000er-Jahre auf Einzelhandel und E-Commerce spezialisiert und ist für die Lenkung des Angebots im Bereich digitale Transformation verantwortlich. Weiterhin zählte er 2010 zu den Mitgründern von Mews Operations.

Die Erstellung einer digitalen Roadmap muss zu einer strategischen Aktivität werden, die die Entwicklung des Unternehmens und der Produkte und Dienstleistungen, die es auf dem Markt anbietet, lenkt. Diese Roadmap muss die mittel- bis langfristigen Herausforderungen des Unternehmens, den Reifegrad der in Betracht gezogenen Lösungen, die Fähigkeit des Unternehmens, sich in Richtung der vorgeschlagenen Lösungen zu entwickeln, und die Positionierung der wichtigsten Konkurrenten auf dem Markt berücksichtigen.

Die Notwendigkeit einer digitalen Roadmap

Die digitale Roadmap muss Teil des Masterplans des Unternehmens sein und von hochrangigen Sponsoren unterstützt werden. Sie muss in Absprache mit dem Management, den Geschäftsbereichen und der IT erstellt werden. Eine detaillierte Kenntnis der digitalen Lösungen des Marktes sowie Rückmeldungen aus den Branchen des Sektors sind ein Schlüsselelement, das in die Überlegungen einfließen muss. Darüber hinaus hilft eine Diagnose der digitalen Reife des Unternehmens auch bei der Festlegung der bestmöglichen Strategie, sowohl in Bezug auf technische Entscheidungen, als auch auf Entwicklungsansätze und Szenarien.

Sind Sie an diesen Themen interessiert?

Trete der Community bei

Folgen Sie uns auf Social Media