Energy & Utilities | Mews Partners

Olivier Feingold

Senior Partner | ENSEM

Gilles Cyprès

Associate Partner | Mines ParisTech

Denis Debaecker

Senior Partner | Centrale Lyon

“Die Schlüssel zur Nachhaltigkeit sind: den Kunden ins Zentrum neuer Anwendungsmöglichkeiten und Services zu stellen, Asset Performance zu verbessern und auf diesem Weg Daten kontrollieren zu können.”

Olivier Feingold

Senior Partner | ENSEM

Olivier Feingold beschäftigte sich zunächst als Prozessingenieur, Qualitätsverantwortlicher, Projektleiter PLM und Projektleiter Produktentwicklung mit betrieblichen Funktionen in der Industrie (Energiesektor, Elektrobranche). 2002 wechselte er zu Mews Partners, wo er in den Sektoren Energie, Luft- und Raumfahrt, Schiffsbau, Automotive, Elektronik und Ausrüstung zahlreiche Expertenfunktionen ausfüllt, unter anderem bei Schwerpunktthemen wie Performance der Entwicklungsprozesse, Umsetzung von „Data Driven organization and information systems management“

Gilles Cyprès

Associate Partner | Mines ParisTech

Gilles Cyprès hat sein Ingenieurstudium an der Mines ParisTech absolviert und war zunächst bei GrDF tätig. Dort beschäftigte er sich mit der betrieblichen Verwaltung der Arbeiten am Pariser Gasnetz. 2003 beschloss er, im Bereich Betriebsperformance in die Beratung zu gehen. Seit 15 Jahren ist er in den Bereichen Energieversorgung (Atom, Erneuerbare), Eisenbahn, Automotive, Medizin, Engineering und Dienstleistungen tätig. Herr Cyprès verfügt über fundiertes Know-how im Bereich Wettbewerbsfähigkeit und verbindet dabei Design- & Redesign- mit Value-Cost-Überlegungen, Exzellenz im Betrieb (Lean) und Einkaufsmaßnahmen. Bei Mews Partners ist Gilles Cyprès seit 2018. Er ist für unsere Design-to-Value/Cost-Angebote und die Produkt-/Projekt-/Services-Performancepläne verantwortlich.

Denis Debaecker

Senior Partner | Centrale Lyon

Herr Debaecker kann auf 30 Jahre Erfahrung im Product Lifecycle Management verweisen, von denen er etwa zehn Jahre bei Dassault Systèmes verbrachte, bevor er bei PEA Consulting, der Beratungsgesellschaft der Areva-Gruppe, den Bereich PLM-Beratung und -Integration (PEA und Euriware-Gruppe) leitete. Derzeit ist er Partner von Mews Partners. Er hat die Bücher „PLM la gestion collaborative du cycle de vie des produits“ (PLM, die kollaborative Verwaltung des Produktlebenszyklus) und „Le PLM par l‘expérience“ (PLM durch Erfahrung) verfasst. Darüber hinaus ist er Vizepräsident von PLM Lab. Herr Debaecker hat in den Sektoren Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Hightech, Engineering to Order, Schiffbau, Automotive und Energie zahlreiche PLM-Projekte geleitet.

Mit der Energiewende, der Globalisierung und der digitalen Transformation steht der Energiesektor vor wichtigen Veränderungen.

Durch den Rückgang des Verbrauchs, den Rückgang des Energiemixes für fossile Brennstoffe und das Ende der Subventionen für erneuerbare Energien sind die Margen eingebrochen. Auf globaler Ebene erschüttert die Liberalisierung die historischen Akteure, während kolossale, komplexe und unsichere Projekte (Verbundnetze, intelligente Netze usw.) auf die Umgestaltung der Infrastrukturen abzielen. Das digitale Zeitalter hat die Erwartungen der Kunden verändert und die Gründung neuer digitaler Akteure auf Kosten traditioneller Anbieter begünstigt. Neue Technologien und Daten bieten enorme Möglichkeiten, von denen nur die agilsten profitieren werden. Um nachhaltig zu sein, müssen die Hersteller daher effizienter, innovativer und digitaler werden.

25

Jahre Support im Energie Sektor

400

Projekte abgeschlossen

200

kumulierte Herausforderungen in unseren Missionen

20%

Senkung der Kosten und Lead Times

Operative Effizienz zur Sicherung von Investitionen und Deadlines

Investitionen, die stark von Drift beeinflusst werden, erfordern bewährte Projektmanagementmethoden und eine Kosten-, Qualitäts- und Terminkontrolle. Effizienz und Zuverlässigkeit sind auch für bestehende Anlagen von wesentlicher Bedeutung.

Wir unterstützen Sie bei der Verbesserung der Betriebsleistung über den gesamten Lifecycle: Design to Value/to Cost, technische Konvergenz und Planung (Set Based Concurrent Engineering, Lean Engineering), Daten- und Prozesssteuerung (Product/Asset Lifecycle Management, Prozesse, Wissensmanagement).

Digitalisieren, um Kundenbeziehungen neu zu erfinden

Bisher auf Netze konzentriert, fokussieren Energieunternehmen nun wieder den Kunden, dessen Loyalität auf Energienutzung und Services beruht, wie z.B. connected objects, Beratung….

Es ist entscheidend, den Kunden zu kennen, Daten zu nutzen und agil zu sein, um diese neuen Geschäftsfelder zu erschließen. Wir helfen Ihnen, erfolgreich auf digitale Technologien umzustellen und im erweiterten Unternehmen effektiver zu innovieren.

Sind Sie an diesen Themen interessiert?

Trete der Community bei

Folgen Sie uns auf Social Media